close

Kennt ihr das? Man macht in der Familie Musik an und sofort sind die ersten Stimmen der Großen oder Kleinen zu hören : „das ist doof“ , „diese Musik ist langweilig“ , „gefällt mir nicht“. Ja, wir kennen das auch. Und zugegeben: es ist richtig schwer Musik zu finden, die einfach jeden Geschmack trifft…

Der Mix macht’s: Musik für die ganze Familie

Nicht immer ist das jedem in der Familie recht, was gerade aus den Lautsprechern kommt. Wir haben aber festgestellt: es macht doch letztendlich den guten „Mix“ aus, sodass für jeden mal was dabei ist und sowohl Klein als auch Groß zufrieden ist und Freude am Hören hat. Und dieser Mix ist dann im Gesamten 100 % Familienmusik!

Familienmusik hören
Familienmusik – Mix – darauf kommt’s an

Was macht nun einen Mix, was macht eine Playlist zu 100 % Familienmusik? Wir haben aus unserer Erfahrung in unseren Familien, im Gespräch mit unseren Kindern, aber auch im Austausch mit anderen Familien (z.B. nach einem la-luna-Familienkonzert) nach und nach ein paar „Kriterien“ herausgefunden, nach denen wir zum Beispiel diese Familienmusik-Playlist zusammengestellt haben. Diese Kriterien nehmen wir übrigens auch vor, wenn wir Musik für Familie komponieren bzw. Musik mit der la-le-luna-Familienband veröffentlichen oder auch andere Musiker empfehlen:

  • ist die Musik, sind die Lieder und die Texte, begeisternd, emotional und wirkt sie positiv in unsere Familie hinein?
  • ist es Musik, die „gut gemacht“, also „hochwertig“ ist – echte Instrumente, schöne Melodien, gute Texte, liebevoll gestaltet, pfiffig? Gute Musiker?
  • Ist es Musik, die die Kleinen nicht überfordert, aber die Großen auch nicht „unterfordert“?
  • für die Kinder, aber auch die Eltern/Großeltern: macht die Musik uns neugierig und Lust mehr davon zu entdecken?
  • für die Eltern/Großeltern: ist sie auch mal ein bisschen „nostalgisch“ und bringt sie dazu, vielleicht auch mal den Kindern von früher, von der eigenen Kindheit und Jugend zu erzählen?
  • lässt sie uns in der Familie auch einmal „über den Tellerrand hinaus“ hören und „fordert sie“ auch ab und zu heraus?
  •  macht die Musik Freude sie gemeinsam zu hören und gemeinsame Zeit zu verbringen?
  •  lässt sie uns nach dem gemeinsamen Hören darüber sprechen, diskutieren und vielleicht auf die Suche nach mehr davon gehen?
  • motiviert sie uns auch selbst zu singen und Musik zu machen

Ganz bestimmt gibt es noch viele weitere Kriterien. Habt ihr noch weitere Kriterien, was Musik zur Familienmusik macht? Schreibt sie uns einfach unten in die Kommentare! 

Gerne möchten wir euch mit der Familienmusik-Playlist ein Angebot machen, um schnell Musik parat zu haben, wenn ihr welche benötigt. Die Playlist haben wir (auch gemeinsam mit unseren Kindern bzw. unseren Familien) zusammengestellt. Sehr schön wäre es allerdings, wenn sie jetzt weiter wächst und zu einer großen gemeinsamen Familienmusik-Playlist von uns allen wird! Bestimmt fallen euch beim Anhören und Stöbern noch viele weitere Titel ein! Die Musik-Welt ist groß. Und die möchten wir gerne mit euch gemeinsam entdecken. Wir freuen uns deshalb sehr über eure Anregungen und Titel-Wünsche für die Playlist – die ist nämlich nicht fix, sondern möchte von uns allen stetig erweitert und ergänzt werden! Fragt doch auch einmal eure ganze Familie, Klein und Groß, was sie gerne noch drin hätten! 

Ganz viele Freude beim gemeinsamen Hören wünschen euch

Und was hört ihr gerne in der Familie? Was fehlt euch in der Familienmusik-Playlist? Schreibt uns unbedingt euren Wunsch-Titel unten in die Kommentare, damit wir ihn gleich in die Playlist einfügen können! 

Tags : FamilienlebenFamilienmusikFamilientippshörenMusikvideos

Hinterlasse eine Antwort

11 − zehn =